Start Alle Diaeten Ernährungsumstellung Abnehmen mit Genuss-Diät

Abnehmen mit Genuss-Diät

914
0
Abnehmen mit Genuss

Bei der Genuss-Diät muss niemand auf den sinnlichen Genuss beim Essen verzichten, da es sich eher um eine langfristige Ernährungsumstellung als um eine Diät handelt. Eine Diät kann als Genuss-Diät bezeichnet werden, wenn die Zusammensetzung der einzelnen Faktoren schmackhaft und gesund ist. Schließlich ist der Genussfaktor auch fürs Durchhaltevermögen wichtig. Eine Genuss-Diät funktioniert, weil eine allmähliche Veränderung der Einstellung zum Essen stattfindet. Auch wird dem Körper kein Signal gegeben, dass eine Hungerzeit bevorsteht, der Organismus verzichtet also auf das Anlegen von Vorräten in Form von Fettzellen und trennt sich von den bisherigen Reserven, da er lernt, dass immer genügend Nahrung für die augenblicklichen Anforderungen nachkommt.

So funktioniert die Genuss-Diät

Bei einer Genuss-Diät müssen einige Kriterien beachtet werden, damit das Abnehmen trotz genießen funktioniert: Am wichtigsten ist ein ausgewogener Speiseplan, bei dem die notwendigen Nährstoffe in ausreichendem Maß vorhanden sind, damit der Körper auch bei längeren Diäten gesund bleibt.

Abnehmen mit Genuss

So soll auch unter allen Umständen vermieden werden, dass im Körper ein Mangel entsteht, denn neben den gesundheitlichen Beeinträchtigungen ist auch das Wohlbefinden und somit der Genuss betroffen. Ideal ist eine ausgewogene, fettreduzierte und kalorienbewusste Ernährung, in der erlaubt ist was schmeckt. Schädliche Komponenten wie fettreiche Nahrung ist nicht verboten, sondern lediglich nicht empfohlen. Dadurch versorgt die Genuss-Diät den Körper mit allem, was er braucht, um gesund zu bleiben oder sogar gesünder zu werden. Für die Genuss-Diät existieren diverse fertige Programme oder Rezeptbücher mit Vorschlägen für Mahlzeiten, die sich zum abnehmen mit Genuss eignen.

Vorteile der Genuss-Diät

Bei der Genuss-Diät treten keine Mangelerscheinungen oder gesundheitliche Schäden auf, da der Körper mit allem versorgt wird, was er braucht. Es fallen auch keine zusätzlichen Kosten für teure Diätnahrung oder einen Diätcoach an und die Ernährung ist nicht kostspieliger als die bisherige. Auch der Jo-Jo-Effekt bleibt aus, da es sich bei dieser Diät um eine langfristig angelegte Umstellung der Ernährungsgewohnheiten handelt. Die Genuss-Diät kann auch über einen langen Zeitraum oder sogar ein Leben lang durchgeführt werden und lockt mit langfristigem Erfolg.

Nachteile der Genuss-Diät

Zu Beginn der Diät sind Konsequenz und Durchhaltevermögen gefragt, da die alten Ernährungsgewohnheiten nur allzu leicht wieder aufgenommen werden. Anfangs wird vielleicht auch die Umstellung beim Einkaufen und Kochen etwas schwer fallen, doch nach einiger Zeit geht die neue Ernährungsweise in Fleisch und Blut über.

Die Genuss-Diät ist geeignet für…

Die Genuss-Diät ist für alle geeignet, die abnehmen wollen, aber dabei nicht auf den Genuss verzichten wollen. Wer bereit ist, seine Ernährung umzustellen, wird bald den Abnehmerfolg merken. Natürlich purzeln die Pfunde nicht so schnell wie bei einer Blitzdiät, doch dafür nimmt man gesund und längerfristig mit lang anhaltendem Erfolg ab. Zusätzlich ist das Prinzip einer ausgewogenen Ernährung förderlich für die Gesundheit.

Unser Fazit zur Abnehmen mit Genuss Diät

Das Konzept von Abnehmen mit Genuss ist gut durchdacht und vor allem auch alltagsgeeignet. Die Diät wird sogar von Experten empfohlen. Eine Ernährungsumstellung ist zwar grundsätzlich sinnvoll aber wer sich oft satt ißt wird schnell merken, dass die Pfunde nur langsam purzeln. Schnell abnehmen ist mit der Abnehmen mit Genuss-Diät also eher nicht möglich.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here