Start Abnehmen Tipps Gesunde Ernährung zum Abnehmen

Gesunde Ernährung zum Abnehmen

1092
0
Abnehmen mit gesunder Ernährung

Für einen nachhaltigen Abnehmerfolg ist es wichtig, sich nicht nur kurzfristig kalorienreduziert zu ernähren, sondern langfristig gesund und ausgewogen zu essen. Wer also keinen Jojo-Effekt haben und sein Wunschgewicht nach dem Abnehmen halten möchte, für den kommt nur eine Ernährungsumstellung in Frage.

Schritt für Schritt zum Erfolg

Doch so einen Lebenswandel von heute auf morgen zu vollziehen schafft niemand, allenfalls mit sehr viel Disziplin und Durchhaltevermögen. Leichter geht es hingegen, wenn man sich in kleinen Schritten umgewöhnt und alte Gewohnheiten gegen neue ersetzt. So kann man bspw. erst mal mit einem Tag voller gesunder Ernährung in der Woche beginnen oder mit einer gesunden Mahlzeit am Tag. Kann man dies für ein paar Wochen gut einhalten, kann man den nächsten Schritt gehen und einen weiteren Tag oder eine weitere Mahlzeit gesünder gestalten. Und so geht es dann Stück für Stück weiter, bis man den Großteil seiner Nahrung auf gesunde und ausgewogene Lebensmittel umgestellt hat. Dies erfordert natürlich viel Geduld, und man muss seine gesunde Ernährung so auch stets bewusst planen, doch am Ende wird man mit sehr guten und vor allem nachhaltigen Abnehmerfolgen ohne Jojo-Effekt belohnt.

Ausnahmen sind erlaubt

Trotz einer Ernährungsumstellung auf gesunde und ausgewogene Nahrung darf man sich den Genuss von Lieblingsspeisen und Süßigkeiten nicht komplett versagen. Denn so ein radikaler Verzicht kann nicht langfristig durchgehalten werden und erhöht somit das Risiko des Scheiterns der Ernährungsumstellung. Irgendwann wird man vom Heißhunger übermannt und hat eine “Fressattacke”, ein schlechtes Gewissen ist vorprogrammiert. Vielmehr sollte man leckeres und nicht unbedingt gesundes Essen sowie Süßes in Maßen genießen und sich z.B. einen Tag in der Woche für solche Schlemmereien von der gesunden Ernährung frei nehmen.

Ein wenig mehr Bewegung

Letztlich gehört zu einer gesünderen Lebensweise auch, dass man sich ein wenig mehr bewegt. Man muss nicht einmal sehr viel Sport treiben, um langfristige Abnehmerfolge zu verzeichnen. Meist reicht es, einfach ab und zu mal das Fahhrad zu nehmen statt das Auto oder die Treppen statt den Fahrstuhl, kleine Dinge, die in der Summe einen großen Unterschied machen können und so leicht umzusetzen sind.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here