Start Alle Diaeten Shangri-La Diät

Shangri-La Diät

611
0
Shangri-La Diät

Die Shangri-La Diät wurde von Seth Roberts erfunden, einem Professor für Psychologie. Bei der Shangri-La Diät geht es darum, ein euphorisches Umfeld zu schaffen, in dem es keine Verbote, keine Diätpläne und kein Kalorienzählen gibt. Eine wichtige Rolle spielt bei der Shangri-La Diät der Set Point. Der Set Point ist das Gewicht, bei dem der Körper sich wohl fühlt, also sozusagen das Wohlfühlgewicht. Nach der Theorie von Seth Roberts bestimmt der Set Point, wie viel man isst. Je größer die Differenz zwischen dem Set Point und dem realen Gewicht nun ist, desto hungriger ist derjenige und desto mehr nimmt er infolge dessen auch zu sich. So ist das Ziel bei der Shangri-La Diät, den Körper auszutricksen und mit einer Wasser-Zuckerlösung oder etwas Olivenöl das Sättigungsgefühl zu überlisten.

Seth Roberts war ein Professor für Psychologie an der Tsinghua Universität in Peking und emeritierter Professor für Psychologie an der Universität von Kalifornien in Berkeley. Er war der Autor des Bestsellers „The Shangri-La-Diät“. Bekannt wurde er aufgrund seiner Selbstversuche durch die er seine Diät begründet hat und durch zahlreiche Publikationen.

So funktioniert die Shangri-La Diät

Bei der Shangri-La Diät wird eine Stunde vor jeder Mahlzeit entweder etwas Zucker in Wasser aufgelöst und getrunken oder ein Löffel Olivenöl verzehrt. So verspürt man bereits vor dem Essen ein Sättigungsgefühl und wird zur Mahlzeit selbst dementsprechend weniger essen. Wie die Mahlzeiten zusammengestellt werden, bleibt jedem selbst überlassen, denn es gibt ja keine Verbote, nur grobe Richtlinien. Empfohlen werden so bei der Shangri-La Diät „geschmacksneutrale“ Lebensmittel. Die Theorie von Seth Roberts besagt nämlich, je mehr Geschmack ein Lebensmittel hat, desto mehr möchte man davon essen.

Vorteile der Shangri-La Diät

Bei der Shangri-La Diät gibt es keine Verbote. Außerdem regt sie dazu an, selbst zu kochen und möglichst natürliche Lebensmittel zu verwenden.

Nachteile der Shangri-La Diät

Bei der Shangri-La Diät muss weder das Essverhalten geändert werden, noch ist es notwendig, Sport zu treiben. Deshalb ist es sehr wahrscheinlich, dass der JoJo-Effekt eintritt. Außerdem gibt es keine Rezeptvorschläge, Ernährungspläne und somit auch keine Lerneffekt für ein gesünderes Essverhalten.

Die Shangri-La Diät ist geeignet für…

Wer kein Problem damit hat, relativ geschmacklose Mahlzeiten zu verzehren, kann die Shangri-La Diät ausprobieren. Wenn allerdings kein paralleles Sportprogramm stattfindet, kann das erreichte Gewicht nicht gehalten werden.

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Schnell abnehmen
Gesund abnehmen
Abwechslung
Bewegung
Alltagstauglichkeit
Gewicht halten
Vorheriger ArtikelSouth Beach Diät
Nächster ArtikelSchüßler Salze

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here