Start Tipps zum Abnehmen Lebensmittel, die beim Abnehmen unterstützen

Lebensmittel, die beim Abnehmen unterstützen

Einige Lebensmittel sind als wahre Kalorienvernichter bekannt. Werden diese in die tägliche Ernährung mit eingebaut, können sie beim Abnehmen unterstützen. So machen sie bald schon überraschende Erfolge sichtbar!

Natürlich müssen auch die übrigen Gewohnheiten stimmen, wer sich nur von Fast Food ernährt und ein Bewegungsmuffel ist, kann von diesen Lebensmitteln keine Wunder erwarten. Doch mit einer ausgewogenen, gesunden Ernährung und etwas Bewegung kann man mit diesen sehr einfachen Mitteln leicht einige Pfunde verlieren.

Espresso

Schon ein Tässchen Espresso nach dem Essen unterstützt effizient beim Abnehmen. Das im Espresso enthaltene Koffein erhöht die Fettverbrennung um ca. 30% und auch die Wärmebildung im Körper steigt, wodurch ebenfalls Kalorien verbraucht werden.

Olivenöl

Normalerweise heißt es ja immer, dass Fett dick macht, weshalb mit fetthaltigen Substanzen sehr sparsam umgegangen werden soll. Doch Olivenöl ist eine Ausnahme: in diesem Öl sind Phenolsäuren enthalten, die die Fettverbrennung steigern. Nimmt man jeden Morgen zwei Teelöffel davon zu sich, ist es möglich, in sechs Monaten bis zu zehn Kilogramm abzunehmen.

Stevia

Stevia ist ein natürlicher Süßstoff, der 300-mal stärker süßt als herkömmlicher Zucker. Im Gegensatz zu diesem enthält Stevia aber keine Kalorien und ist deshalb eine gute Alternative für Abnehmwillige, die nicht auf den süßen Geschmack verzichten wollen. Dieser natürliche Süßstoff ist auch für Diabetiker geeignet und ist außerdem für die Zähne gesünder als normaler Zucker.

Heiße Zitrone

Ebenfalls eine fettabbauende Wirkung hat die heiße Zitrone. Eine Tasse davon vor dem Schlafengehen sorgt dafür, dass man quasi im Schlaf abnimmt.

Artischocke

In Artischocken sind Bitterstoffe enthalten, die die Fettverbrennung unterstützen.

Ingwer

Die ätherischen Öle, die im Ingwer enthalten sind, fördern den Stoffwechsel ungemein. Durch die wird die Körpertemperatur erhöht und somit auch der Energieverbrauch. Für die optimale Wirkung trinkt man dreimal am Tag nach dem Essen eine Tasse heißen Ingwertee.

Gemüse

Auch einige bekannte Gemüsearten enthalten Stoffe, die die Fettverbrennung unterstützen. Dazu gehören Brokkoli, Kohl und Paprika. Werden diese Gemüsesorten in den täglichen Speiseplan integriert, machen sich bestimmt bald die ersten Erfolge bemerkbar.

Kaugummi

Auch das regelmäßige Kauen von Kaugummi kann den Stoffwechsel erhöhen, um bis zu 19% sogar. Kaut man also täglich zuckerfreie (!) Kaugummis, ist es möglich, in einem Monat ca. ein Pfund zu verlieren.

Wenn man also um die verborgenen Fähigkeiten mancher Lebensmittel weiß, kann man seinen Abnehmerfolg nur durch ein paar neue Gewohnheiten ganz leicht steigern.