Start Abnehmen Tipps Abnehmen – Leicht gemacht

Abnehmen – Leicht gemacht

779
0
abnehmen leicht gemacht

Viele kennen es – die Verzweiflung, wenn die Pfunde einfach nicht purzeln wollen. Man gibt sich solche Mühe, verzichtet sogar auf seinen Lieblingspudding oder die Schokostreusel im Müsli, und trotzdem geht der Zeiger auf der Waage einfach nicht nach unten. Ja, und wenn man es dann einmal geschafft hat, ein paar Kilos zu verlieren, ist einem das neue Gewicht meistens nicht lange vergönnt.

Es ist wichtig, dass man während der Diät nicht hungert oder auf zu viele Lebensmittel verzichtet, denn so steigt die Wahrscheinlichkeit, dass der Jojo-Effekt eintritt. In diesem Fall lagert der Körper dann nach der Diät Fettreserven an, um bei erneutem “Notstand” ausreichend gespeicherte Energie zur Verfügung zu haben. Um diesen Effekt zu verhindern, sorgen verschiedene neuere Diäten für eine vielseitige Ernährung während des Abnehmens und sehen Sport als unerlässlich. Die Ernährungsweise sollte dauerhaft umgestellt werden, damit das neue Gewicht gehalten werden kann.

Das Diätprogramm

Ein Beispiel für ein wirkungsvolles Abnehmprogramm ist die DASH-Diät. Diese gilt als beste Diät 2013. Hinter dem Namen steht ein ursprünglich für Menschen, die an Bluthochdruck leiden entwickeltes Ernährungsprogramm, welches die Aufnahme der Nährstoffe Kalium, Kalzium und Eiweiß als besonders wichtig erachtet. Enthalten sind diese Stoffe überwiegend in Obst und Gemüse, aber auch Vollkornprodukten, fettreduzierten Milchprodukten und Fleisch. Die Menge der aufzunehmenden Nahrung wird durch das Kalorienzählen bestimmt. Da die erlaubten Produkte aber gut sättigen, fällt das Dranbleiben nicht so schwer und durch die Vielseitigkeit hat man genügend Kraft, parallel ein Sportprogramm zu absolvieren.

Das Sportprogramm

Neben der neuen Ernährung muss man sich unbedingt ausreichend bewegen und regelmäßig Sport treiben. Am besten ist es, zwei bis dreimal in der Woche zu Trainieren. Vor allem Ausdauersportarten wie Joggen oder Walken regen die Fettverbrennung an. Es ist lediglich das entsprechende Schuhwerk sowie geeignete Laufbekleidung notwendig und dem neuen Körper steht nichts mehr im Wege.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here